Sonntag, 20. Mai 2012

Käsekuchen mit Schokomüsli Boden und Kirschen

Mal wieder Käsekuchen könntest du machen.
War der Wunsch meines Mannes und da ich mich bei den 100ten von Rezepten nicht entscheiden konnte, hab ich da mal was selbst zusammen gemischt.

Und raus kam ein wirklich leckerer Käsekuchen.
Der Boden besteht aus Müsli und Schokocrossis, die Käseschicht aus Quark, etwas Frischkäse und Vanillepudding. Natürlich dürfen da die Kirschen nicht fehlen ;O)

Hier das Rezept zum nachbacken

Für den Boden

100g Schokomüsli
100g Schokocrossis
(gibt es meist in der Müsliecke zum selbermischen)
180g Mehl
125g Butter
2 eier
30g Honig
Kakaopulver
Prise Salz 

Alles zu einem glatten Teig vermengen, in Folie packen und mind. 30 min in den Kühlschrank stellen.

Für die Käsekuchenfüllung braucht Ihr bei einer 28er Springform

800g Quark
200g Frischkäse
800 ml Milch
2 pkt Vanillepudding
4 Eier
150g Zucker

Vanillepudding wie gewohnt zubereiten, allerdings nur mit 800ml Milch.
Pudding in eine große Schüssel füllen und immer wieder mit einen Schneebesen verrühren.
Ca 10-15min warten bis er erkaltet ist.
Nun die 800g Quark, die 200g Frischkäse hinzugeben und vermischen.
Dann Zucker und Eier ebenfals hineingeben und weiter rühren bis es eine glatte Masse ist.

Den Bodenteig aus den Kühlschrank nehmen und auf eine mit Backpapier ausgelegten Springform geben. Den Teig dünn in die gesamte Springform drücken.
Jetzt die Quark-Vanille mischung darauf geben und in den vorgeheitzten Ofen bei 160 C 1 1/4 std backen.
Wärend des Erkaltens ein Glas Kirschen abtropfen lassen und Kirschwasser auffangen.
Kirschwasser im Kochtopf andicken. Z.B mit Stärke oder etwas Vanillepuddingpulver.
Kirschen hinzugeben,verrühren und ebenfals erkalten lassen.
Kirschen über den Käsekuchen geben und servieren.
Dann heißt es guten Appetit


1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Anja,

    und schon wieder gibt es eine ganz neue Käsekuchenvariante zu bestaunen! Das man den Pudding vorher kocht und dann unter die Quark-/Käsemasse gibt war mir bis heute auch nicht bekannt, bei mir kommt immer nur das Pulver mit dazu ;-) Und der Boden hört sich auch total lecker an!!

    Vielen lieben Dank für das Rezept und Deine Teilnahme beim großen Käsekuchenevent!

    Liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen